Die härtesten Kilometer deines Lebens – für die Umwelt!

Jetzt anmelden #sodastreamschleppwm2020
#goobyeplastic

SodaStream Schlepp-WM 2020 – Der Virtual Run

1. Geltungsbereich

1.1    Die nachstehenden Teilnahmebedingungen gelten ausschließlich für die SodaStream Schlepp-WM 2020 – Der Virtual Run im September/Oktober 2020 (nachfolgend kurz „virtuelle Veranstaltung“). Der Einbeziehung anderweitiger Bedingungen wird hiermit widersprochen.

1.2    Veranstalter der virtuellen Veranstaltung ist die

SodaStream GmbH

Solmsstraße 18

60486 Frankfurt am Main

(nachfolgend kurz „Veranstalter“).

Web:        www.sodastream.de

E-Mail:     info@sodastream.de

Fon:         (0800) 1831066

info@schlepp-wm.com

Detaillierte Informationen zum Ablauf der virtuellen Veranstaltung sind abrufbar unter:

(www.sodastream-schlepp-wm.com)

2. Anmeldung

2.1   Die Teilnahme an der SodaStream Schlepp-WM 2020 ist kostenfrei. Die Anmeldung zur virtuellen Veranstaltung ist zwischen 14. September 2020 und 27. September 2020 als Online-Anmeldung über die Website (www.sodastream-schlepp-wm.com) ermöglicht. Anmeldungen in sonstiger Form (z. B. per Telefax, E-Mail) können leider nicht akzeptiert werden. Das Teilnehmerfeld ist auf 2.500 Personen limitiert, davon aus organisatorischen Gründen 2.000 aus Deutschland und 500 aus Österreich.

Mit der Online-Anmeldung stimmt der Teilnehmer zu, dass seine in diesem Zusammenhang abgefragten personenbezogenen Daten für die Kommunikation rund um die Veranstaltung genutzt werden.

2.2    Vor der virtuellen Veranstaltung erhält der Teilnehmer eine Meldebestätigung mit allen relevanten Informationen zur Veranstaltung. Die Übersendung der Meldebestätigung für die Veranstaltung erfolgt unabhängig vom Eingang der Anmeldung, auf jeden Fall aber rechtzeitig vor dem Wettkampfzeitraum.

2.3    Anmeldungen durch sowie die Teilnahme von Minderjährige/n sind ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer muss am Veranstaltungstag das 18. Lebensjahr vollendet haben. Auf Verlangen des Veranstalters hat der Teilnehmende sein Alter durch entsprechenden Nachweis zu verifizieren.

2.4    Sofern das Teilnehmerkontingent von max. 2.500 Teilnehmern noch nicht erreicht ist, sind Nachmeldungen bis spätestens 29. Oktober 2020 ermöglicht.

2.5    Eine Übertragung der Anmeldung ist nicht möglich.

3. Teilnahmeberechtigung

3.1    Teilnahmeberechtigt ist jeder angemeldete Läufer, der die Teilnahmevoraussetzungen (Alter, Gesundheit, physische Voraussetzungen für einen herausfordernden Lauf dieser Art) erfüllt und dessen Anmeldung seitens des Veranstalters bestätigt wurde. Es obliegt insoweit ausschließlich dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand sowohl bei Anmeldung als insbesondere auch bei Antritt selbstkritisch zu überprüfen. Dem Veranstalter obliegt in dieser Hinsicht grundsätzlich keine Verpflichtung zur Vornahme entsprechender Überprüfungen.

3.2    Der Teilnehmer versichert, dass er zur Veranstaltung nur dann antritt, wenn er gesund ist und einen den Anforderungen der Veranstaltung angemessenen Trainingszustand hat.

4. Wettbewerbsregeln / Corona-Regeln

4.1    Der Virtual Run findet – gerade wegen der anhaltenden Corona-Situation – virtuell, also nicht im Rahmen eines Gruppenevents statt. D. h. jeder Teilnehmer läuft die von der individuellen Anmeldung umfasste Strecke (1,5 km oder 3 km) einmalig alleine oder nur vor Zuschauern/Begleitern aus dem Familien- und Freundeskreis im Rahmen und unter Einhaltung der aktuellen Social-Distancing-/Corona-Regeln.

4.2  Jeder Teilnehmer erhält seine Startnummer online zum Selbstausdrucken nach der vom Veranstalter bestätigten Online-Anmeldung. Diese ist beim Lauf auf der Brust zu tragen und darf in keiner Weise verändert werden.

4.3. Zeitnahme und Tracking: Die Zeitnahme und das Tracking erfolgt über die extra dafür bereitgestellte Tracking- und Zeitnahme-App „SodaStream Schlepp-WM 2020“. Diese ist rechtzeitig vor der Wettkampf-Phase im Google Play bzw. Apple App Store kostenfrei erhältlich. Anlässlich des Downloads hat der Teilnehmer den Bedingungen der App im Rahmen von dessen Funktionen (z. B. Geo-Tracking etc.) zuzustimmen.

4.4 Der Teilnehmer läuft im Wettkampf-Zeitfenster (über die Website sodastream-schlepp-wm.com einsehbar) die von ihm ausgewählte Distanz auf einer Strecke seiner Wahl unter Nutzung der Lauf-App. Der Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, eine in Bezug auf Straßenverkehr etc. sichere Strecke zu wählen.

Diese Strecke hat möglichst flach zu sein, um eine faire Wettkampf-Vergleichbarkeit zwischen den Teilnehmern herzustellen. Um die Genauigkeit der GPS-Messung zu erhöhen, ist eine Strecke mit möglichst geraden Teilen einem engmaschigen Rundkurs, wie z. B. einer 400-Meter-Bahn, vorzuziehen. Der Teilnehmer hat die entsprechenden Gewichte (12 kg für Männer, 6 kg für Frauen, jeweils gleich verteilt auf beide Beutel des Racekits – detaillierte Infos unter sodastream-schlepp-wm.com) beim Lauf an den Beutel-Henkeln neben seinem Körper hängend zu tragen – also nicht umgehangen oder über die Schulter geworfen. Sollte der Teilnehmer das Racekit mit den Beuteln nicht erhalten haben, kann er behelfsweise auch eigene Beutel nutzen und mit Gewichten beschweren, sofern diese mit o. g. Mechanik genutzt werden.

Der Lauf ist beendet, wenn die entsprechende Wettkampf-Distanz erreicht ist. Der Teilnehmer hat den Lauf über die App zu starten und zu stoppen. Im Veranstaltungszeitraum kann der Lauf nur einmal gestartet werden, eine Mehrfachteilnahme ist nicht ermöglicht. Auch nicht, wenn der Lauf aus sonstigen Gründen, gestörtem GPS-Signal, zu spätem oder zu frühem Beenden des Laufes über die App nicht ordnungsgemäß aufgezeichnet worden ist. Die detaillierten Anleitungen zur Nutzung der App sind in dieser einsehbar und werden dort weitergehend erläutert.

4.5    Internationalen Wettkampfregeln entsprechend ist es verboten, sich von Nicht-Teilnehmern helfend oder von Personen mit Hilfsmitteln begleiten zu lassen und/oder selbst jegliche Arten von Hilfsmitteln zu verwenden. Weiterhin gelten für alle Teilnehmer die internationalen Anti-Doping-Bestimmungen. Der Lauf muss durch den angemeldeten Teilnehmer selbst ausgeführt werden.

4.6    It’s a fun run. Gemäß des Charakters eines virtuellen Events hat der Veranstalter keine Möglichkeiten, die Einhaltung der Regeln zu überprüfen. Im Rahmen des Events sollte es aber selbstverständlich sein, dass man anderen und sich selbst gegenüber fair bleibt und den Wettkampf unter Einhaltung vorstehender Regeln ausübt. Gerade wenn es um die finale Prüfung der Top-Leistungen, z. B. anhand der GPS-Daten, geht, behält sich der Veranstalter vor, außergewöhnlich schnelle Ergebnisse ggf. zu hinterfragen bzw. erforderlichenfalls verifizieren zu lassen.

5. Ergebnisse und Disqualifikation

5.1    Jeder Teilnehmer, der gegen die vorstehenden Wettkampfregeln und/oder in sonstiger Weise gegen die Teilnahmebedingungen verstößt und/oder den Anweisungen des Veranstalters einschließlich dessen Erfüllungsgehilfen sowie sonstiger in die Durchführung der Veranstaltung involvierter Personen nicht Folge leistet, wird von der Veranstaltung ausgeschlossen und disqualifiziert.

Insbesondere die nachfolgend aufgeführten Gründe werden vom Veranstalter mit einem sofortigen Ausschluss geahndet:

  • Unsportliches und/oder undiszipliniertes Verhalten
  • Verstöße gegen Anti-Doping-Bestimmungen
  • Unerlaubte Hilfen (auch) von außen (z. B. Helfer oder unzulässige Tragehilfen)
  • Absolvieren der Distanz mit Hilfsmitteln (Fahrrad, Skateboard etc.)
  • Sonstige Täuschungen (Manipulation der App, Manipulation von GPS-Daten etc.)

5.2    Live-Ergebnislisten der virtuellen Veranstaltung sind in der App tagesaktuell abrufbar und werden auch auf der Website sodastream-schlepp-wm.com veröffentlicht. Der Teilnehmer erklärt sich mit Anmeldung zur Veranstaltung damit einverstanden, dass er auf diesen Ergebnislisten mit vollständigem Namen, Geburtsjahr/Jahrgang sowie unter Angabe des von ihm erzielten Ergebnisses genannt wird.

6. Foto- und Videoaufnahmen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zurecht stolz auf ihre Leistungen sind und werden ermutigt, Fotos davon über die App zu teilen. Darüber hinaus kann der Teilnehmer auch Videos von seinem Lauf unter sodastream-schlepp-wm.com hochzuladen. Bild- und/oder Videomaterial (nachfolgend kurz „Inhalte“), das der Teilnehmer über die Wettkampf-App teilt und/oder über die vorstehend angegebene Website hochlädt, darf vom Veranstalter im Rahmen von Kommunikations- und Marketingmaßnahmen rund um das Event genutzt werden. Insofern räumt der jeweilige Teilnehmer in Bezug auf von ihm zur Verfügung gestellte Inhalte dem Veranstalter ein nicht exklusives, unentgeltliches, nicht übertragbares sowie inhaltlich, zeitlich und territorial unbeschränktes Nutzungsrecht ein. Das entsprechende Nutzungsrecht berechtigt den Veranstalter insbesondere, die jeweiligen Inhalte – ggf. auch nur auszugsweise – zu nutzen, zu speichern, zu vervielfältigen sowie öffentlich zugänglich zu machen. Auch darf der Veranstalter die Inhalte bearbeiten sowie für werbliche Zwecke – auch außerhalb dessen Website, also beispielsweise auch in Printmedien und/oder zugehörigen Social-Media-Angeboten – nutzen. Die Einräumung vorstehend aufgeführter Rechte erfolgt ebenso unentgeltlich wie unwiderruflich. Anlässlich des Teilens/Hochladens von Inhalten bestätigt der Teilnehmer, über entsprechende Rechte an den Inhalten zu verfügen und an den Veranstalter übertragen zu können. Anderenfalls hat der Teilnehmer den Veranstalter leider von hieraus resultierenden Ansprüchen Dritter wegen möglicher Rechtsverletzungen freizustellen. Dies beinhaltet auch die Freistellung des Veranstalters von Kosten, die im Rahmen der Wahrnehmung dessen berechtigter rechtlicher Interessen notwendigerweise anfallen, insbesondere die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung. Dem Veranstalter steht grundsätzlich frei, den jeweiligen Teilnehmer namentlich als Urheber/Lichtbildner der von diesem zur Verfügung gestellten Inhalte zu benennen, ist hierzu allerdings nicht verpflichtet.

7. Haftungsausschluss

7.1    Da die Veranstaltung virtuell, also ortsungebunden, stattfindet, ist jeder Teilnehmer selbst für die sichere Durchführung seines Laufs verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt hierfür keinerlei Haftung.

7.2    Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die Verwirklichung von in der Person des jeweiligen Teilnehmers veranlagter gesundheitlicher Risiken und Verletzungen, die sich aus der insoweit freiwilligen Teilnahme des Teilnehmers an der Veranstaltung ergeben.

7.3 Im Übrigen richtet sich die Haftung des Veranstalters nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8. Widerrufsrecht

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB steht dem Teilnehmer kein Widerrufsrecht zu.

9. Datenschutz

In Ergänzung zu vorliegenden Teilnahmebedingungen gelten die Datenschutzhinweise des Veranstalters, online abrufbar unter (www.sodastream-schlepp-wm.com).

10. Schlussbestimmungen

10.1    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10.2    Sollten einzelne Bestimmungen vorliegender Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam bzw. lückenhaft sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen/lückenhaften Bestimmung gilt die jeweils einschlägige gesetzliche Regelung.

Stand: 03.09.2020